(T1) Fahrzeug Bergung

Gestern am 20.11.2017 ereignete sich um 17.09 Uhr ein Verkehrsunfall (T1 Fahrzeugbergung) in der Schirnhoferkurve. Kurz nach der stillen Alarmierung und kurzem Anfahrtsweg zum Einsatzort bot sich dem Einsatzleiter folgendes Schadensbild.

Ein Fahrzeug (Pkw) wollte von der Hauptstrasse in die B18 Richtung Pottenstein einfahren und touchierte mit einem entgegenkommenden Lkw auf der anderen Fahrbahnseite der Richtung Hainfeld unterwegs war. Durch den Zusammenstoß mit dem Lkw entstand erheblicher Sachschaden am Pkw, welcher mitten auf der Fahrbahn zu stehen kam.

Der Lkw erlitt nur einen leichten Schaden und der Fahrer konnte sein Fahrzeug am nächstgelegenen Parkplatz unmittelbar nach der Kollision abstellen.

Nach erfolgter Ersthilfe für den Pkwfahrer konnte dieser der Rettung übergeben werden und nach Abschluss der Beweisaufnahme durch die Exekutive konnten wir mit der Bergung des Pkw beginnen. Nach Aufbringen eines Ölbindemittels um die ausgeflossenen Betriebsmittel zu binden, rangierten wir das Fahrzeug mit unseren Radschalen an einen geeigneten Abstellplatz.

Nach Reinigung der Fahrbahn von allen Fahrzeugteilen und Bindemittel konnte die B18 von der Exekutive für den gesamten Verkehr wieder freigegeben werden und wir ins FF Haus wieder einrücken.

Übung

Am 15.11. 2017 fand wieder eine unserer Monatsübungen statt.

Ziel dieser Übung war es, die Kapazität des Löschteiches der Fa. Miedl zu ermitteln. Dazu haben wir den Wasserstand zu Beginn der Übung markiert, um danach den Abfall messen zu können. Das Wasser haben wir mithilfe der Tauchpumpen, die sich in unserem KHD- Anhänger und im KLF befinden entnommen.

Insgesamt wurden 5 Tauchpumpen sowie unsere Tragkraftspritze eingesetzt.

Fahrzeugbrand B2

Heute am 13.11.2017 wurden wir und die FF Neuhaus um 14.22 Uhr zu einem B2
Fahrzeugbrand in die Weissenbacherstr. 22 alarmiert. Während der Anfahrt wurde
vom Einsatzleiter das Anlegen der Atemschutzgeräte befohlen. Beim Eintreffen
am Einsatzort konnte von der Ferne aus schon keine Rauchentwicklung
wahrgenommen werden und der Atemschutztrupp konnten die Atemschutzgeräte
wieder ablegen. Die Besitzerin des Pkw holte vom angrenzenden Elektrogeschäft
der Fa. Rapold einen Feuerlöscher und zufällig war unser
Abschnittskommandantstellverter des Abschnittes Pottenstein ABI Gerald Lechner
vor Ort und löschte den Fahrzeugbrand (Motorraum). Nach Erkundung durch den
Einsatzleiter konnte Brand aus gegeben werden und das Fahrzeug wurde
anschliessend am Bauhof der Marktgemeinde Weissenbach abgestellt . Ein Dank
ergeht auch an die Kameraden der FF Neuhaus die während der Anfahrt noch
verständigt wurden das sie nicht mehr benötigt werden.
FF Weissenbach mit 2 Fahrzeuge und 10 Mann
FF Neuhaus mit 2 Fahrzeuge und 10 Mann
Polizei Weissenbach 1 Fahrzeug mit 2 Mann

(T1) Technische Hilfeleistung

Am Montag den 06.11.2017 wurden wir um 16:40 zu einem Technischen Einsatz in der Further Strasse alarmiert.

Ein Fahrzeug kam aus bisher noch unbekannter Ursache ins Schleudern, und rammte im Zuge dessen eine Stütze von einem Carport.
Unsere Aufgabe bestand darin, das Carport abzustützen und zu sichern.

Um 17:15 konnten wir die Einsatzbereitschaft wiederherstellen

(T1) Sturmschaden B18

Heute am 29.10.2017 um 15:11 Uhr wurde die FF Weissenbach zu einem Sturmschaden alarmiert.

Durch den Sturm der letzen Tagen neigte sich ein Baum in Richtung B18 wodurch die Äste auf die Strasse ragten und den Verkehr behinderten.

Nach Begutachtung des Einsatzleiters wurden die Äste vom Baum abgesägt, um die B18 wieder gefahrenlos befahren zu können.